HULTAFORS GROUP

 

 

 

MARKEN

MARKE AUSWÄHLEN

Lieferzeit beträgt ca. 2-3 Werktage.

Das richtige Kniepolster wählen

Hatten Sie jemals Knieschoner an, die nicht richtig gepasst haben oder andauernd verrutschen? Dann wissen Sie, wie sich die Knie am Ende eines anstrengenden Arbeitstages anfühlen. In diesem Artikel möchten wir einige Tipps geben, wie Sie sich das perfekte Knieschonerpaar aussuchen und optimalen Knieschutz erfahren können.

Heute schon die Knie schützen damit diese auch fürs Alter fit bleiben

Wenn es um den Knieschutz geht, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Wir helfen bei der Auswahl, indem wir erklären, wie gute Knieschoner passen sollten und welche Knieschoner für Ihre Arbeit geeignet sind und wie unterschiedliche Eigenschaften des Knieschoners das Schutzniveau beeinflussen. Weiterhin geben wir Hinweise zur Pflege und Lebensdauer der Knieschoner.

Die optimale Passform

Ein Knieschoner kann der Beste auf dem Markt sein, aber ohne eine gute Passform schützt er die Knie nicht richtig. Was macht Knieschoner perfekt?

Einer der wichtigsten Aspekte für perfekt sitzende Knieschoner ist die Größe der Arbeitshose. Wenn die Hosenbeine zu lang oder zu kurz sind, sind die Knietaschen nicht in der richtigen Position. Wenn Sie also einen Knieschoner in die Kniepolstertasche stecken, ist dieser zu hoch oder zu niedrig, um einen ausreichenden Schutz zu bieten. Achten sie beim Kauf der Hose auf die richtige Größe um optimalen Knieschutz zu erhalten.

Nicht nur die Größe zählt. Der Schnitt der Arbeitshose ist ebenfalls wichtig. Wenn Sie in Hosen mit geradem Bein knien, bewegt sich der Stoff am Knie oft zu den Seiten. Wenn Sie also ein Knieschoner in die Kniepolstertasche stecken, wird sich diese ebenfalls zur Seite bewegen. Was Sie benötogen, ist eine Hose mit Twisted-Leg-Design. Diese Art von Schnitt hält die Kniepolstertasche beim Knien an der richtigen Stelle und verbessert somit den Schutz.

Ein gutes Kniepolster bleibt sowohl beim Knien als auch beim Aufstehen an Ort und Stelle. Knieschützer, die in der Kniepolstertasche rutschen, können zu einer sofortigen und langfristigen Verletzung führen, wenn das Knie aus der Zone mit dem größten Schutz rutscht. Eine der einfachsten Möglichkeiten, das Schutzniveau zu verbessern, besteht darin, das Kniepolster in der richtigen Position zu sichern. Das Snickers Workwear KneeGuard-System hilft dabei und ermöglicht das Kniepolster in verschiedenen Positionen zu fixieren.

Das Design des Knieschoners hat einen großen Einfluss darauf, wie gut es passt. Es sollte nicht nur die Kniescheibe schützen, sondern auch die umliegenden Bereiche. Ein gut ausgelegter Knieschützer wird sich um die Seiten Ihres Knies schließen und verhindern, dass Ihr Knie vom Polster rutscht.

Checkliste für den perfekten Sitz

  • Wenn Sie bemerken, dass Sie an Ihrem Hosenbein ziehen oder drücken müssen, um den Knieschoner in die richtige Position zu bringen, ist dies ein Hinweis darauf, dass entweder die Größe Ihrer Hose nicht stimmt oder dass der Knieschoner sich in einer anderen Position befindet.
      
  • Eine neue Hose sollte nicht nur im stehen anprobiert werden. Testen Sie die Hose auch im knien und unter alltäglichen Arbeitsbewegungen. Stellen Sie sicher, dass die Kniepolster in den Taschen nicht verutschen.
      
  • Stellen Sie sicher, dass die Knieschoner, die Sie wählen, für die Hosen entworfen sind, die Sie tragen. Nicht alle Knieschoner können in allen Knietaschen verwendet werden. Das Mischen und Anpassen verschiedener Marken kann das Schutzniveau beeinflussen.

Welches Modell wird benötigt?

Wenn Sie ein Bodenleger sind brauchen Sie optimalen Knieschutz. Aber welches Schutzniveau brauchen Sie, wenn Sie es nicht sind? Wie wählst du die richtigen Knieschoner aus? Wenn es um die Auswahl der richtigen Knieschoner geht, sind zwei Aspekte der Arbeit besonders wichtig. Wie oft Sie pro Tag knien / aufstehen und wie viel Zeit Sie damit verbringen, auf den Knien zu arbeiten.

Wenn die meiste Zeit drinnen gearbeitet wird und man sich nur selten hinkniet, dann ist ein leichter und flexibler Knieschoner optimal. Ein leichter Knieschoner stört nicht bei der Arbeit und bietet ausreichend Schutz, wenn man sich hin und wieder hinkniet. Ein Typ 2, Level 0 ist ausreichend. Bei allen Arbeiten, bei denen mehr auf Knien gearbeitet wird, sollten Knieschoner in Betracht gezogen werden, die mehr Schutz bieten.

Wenn Sie mehr als gelegentlich knien, aber nicht viel Zeit auf den Knien verbringen, sind wahrscheinlich ein Paar Allround-Knieschoner die richtige Lösung. Diese bieten den benötigten Schutz, (Typ 2, Level 1), unter gleichbleibender Bewegungsfreiheit. Sie sind im Allgemeinen ziemlich flexibel, so dass Sie bequem arbeiten können, wenn Sie nicht knien.

Wenn Sie den ganzen Tag lang aufstehen und knien und für längere Zeit auf Knien arbeiten, brauchen Sie robuste Knieschoner. In diesem Fall ist der Aufprallschutz am wichtigsten, da deine Knie beim Knien immer wieder auf den Boden aufschlagen. Suchen Sie nach Knieschonern mit innovativen Dämpfungseigenschaften.

Wenn Sie sehr lange auf den Knien arbeiten, aber nicht so viel aufstehen (Bodenleger), brauchen Sie ein Knieschoner, der den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt und die maximale Dämpfung bietet. Diese Knieschoner sind nicht dafür ausgelegt, einem häufigen Aufprall zu widerstehen, sondern sie schützen die Knie während des Aufenthalts auf dem Boden.

Tips für die Auswahl

• Hatten Sie jemals Knieschoner, die nach ein paar Arbeitstagen "flach" wurden? Dann ist das definitiv nicht der rictige Knieschoner! Achten Sie bei der Auswahl des Knieschoners darauf, das dieser für Ihre Arbeit optimal konzipiert ist um eine größtmögliche Lebensdauer zu erzielen.
 
• Nicht alle Arbeiten im selben Handwerk sind gleich, deshalb sollten auch Knieschoner nicht für alle gleich sein. Zum Beispiel wird ein Elektriker, der viele Kabel auf dem Boden verlegt, viel mehr knien als ein Elektriker, der sich auf Deckenbeleuchtung spezialisiert hat. Sie würden beide eine andere Art Knieschoner benötigen. Der eine schwere und der andere leicht und flexibel. Anstatt sich auf den Beruf zu konzentrieren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Arbeit, die Sie tatsächlich ausführen, bei der Auswahl eines Knieschoners berücksichtigen.
 
• Hast du das Gefühl, zwischen zwei Kategorien zu passen (wie zum Beispiel kniend und gelegentlich kniend) und nicht zu wissen, wofür du dich entscheiden musst? Geh für den, der mehr Schutz bietet, deine Knie werden dir später danken!

Material und Design

Es ist wichtig, dass deine Knieschoner für deine Arbeit gemacht sind und dass sie perfekt passen. Design und Materialwahl können sich auf das Schutzniveau und den Komfort auswirken. Hier sind einige Funktionen, nach denen Sie suchen sollten, wenn Sie Ihre Knieschoner auswählen.

Form: Ein gutes Kniepolster bedeckt nicht nur die Kniekehlen, sondern schließt auch um das Knie, um die Seiten zu schützen. Suchen Sie nach Knieschonern mit einem leicht gebogenen Design mit aufstehenden Seiten.

Sicherheit: Wie können Sie das Knieschoner sichern? Suchen Sie nach einem Knieschoner, der in der Kniepolstertasche befestigt werden kann, um den Schutz zu verbessern.

Flexibilität: Ein flexibles Kniepolster ist bequemer zu handhaben, da es sich an die Position, in der Sie sich gerade befinden, anpasst. Stellen Sie sicher, dass es immer noch den Schutz bietet, den Sie benötigen.

Belüftung: Das Arbeiten mit Knieschützern kann sehr heiß sein, so dass sich belüftende Kanäle stark auf Ihren Arbeitskomfort auswirken können.

Stoßdämpfung: Unterschiedliche Materialien reagieren unterschiedlich auf Stoß. Innovative Materialien wie D3O sind so konzipiert, dass sie beim Gehen flexibel sind, aber bei Stößen versteifen. Auf diese Weise absorbiert das Material den größten Teil des Schocks anstelle der Knie.

Haltbarkeit: Einige Materialien sind haltbarer als andere. Ein superleichter Schaum (wie PE) ist wahrscheinlich weniger haltbar als ein robustes Material wie Polyolefin.

Über das Zertifikat

Wenn Sie nach einem guten Satz Knieschützer suchen, werden Sie wahrscheinlich das Schutzniveau in Betracht ziehen. Die Wahl zwischen einem Knieschoner Typ 2, Level 0 und einem Typ 2, Level 1 kann einen großen Unterschied machen.

Aber wussten Sie, dass die Zertifizierung nur gültig ist, wenn Sie sie mit der Hose verwenden, für die sie zertifiziert wurden? Da die Zertifizierung mit spezifischen Hosen erfolgt, sollten Sie das Knieschoner immer mit der entsprechenden Hose tragen, um die Zertifizierung intakt zu halten. Durch das Mischen und Kombinieren verschiedener Knieschoner und Hosen wird die Zertifizierung ungültig. Stellen Sie daher sicher, dass sie zusammen verwendet werden.

Finden Sie heraus, welche Knieschoner Sie mit Ihrer Hose von Snickers Workwear verwenden können, lesen Sie einfach auf dem Etikett der Hose und Sie werden die passenden Knieschoner finden.

Pflegehinweise

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um die Lebensdauer Ihrer Knieschoner zu verbessern.

Die Pflege Ihrer Knieschoner wird nicht nur länger halten, sondern auch das Schutzniveau halten. Hier sind unsere Tipps:

1. Waschen Sie Ihre Hosen nicht mit den Knieschonern in der Tasche. Wir wissen, dass es verlockend ist, aber Ihre Knieschoner halten viel länger, wenn Sie sie vor dem Waschen herausnehmen.
  
2. Die meisten Knieschoner können gewaschen werden, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie keine aggressiven Reinigungsmittel oder sehr heißes Wasser verwenden. Händewaschen ist der Weg, um mit Knieschoner zu gehen.
 
3. Ersetzen Sie sie häufig. Knieschoner, die Risse oder Risse aufweisen, sollten ersetzt werden, ebenso wie Knieschoner, die nicht in ihre ursprüngliche Form zurückfedern.

Schützen Sie Ihre Knie

Professionelle Handwerker, genau wie Profisportler, belasten ihre Knie sehr. Es ist wichtig, sie so gut wie möglich zu schützen. Wenn die Arbeit erledigt ist, arbeiten deine Knie noch besser.

Mit diesem Artikel haben wir versucht, Ihnen zu helfen, die beste Entscheidung basierend auf Ihren eigenen Bedürfnissen zu treffen. Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie Hilfe? Senden Sie uns eine Nachricht oder fordern Sie weitere Informationen bei Ihrem Händler vor Ort an.