HULTAFORS GROUP

 

 

 

MARKEN

MARKE AUSWÄHLEN

Lieferzeit beträgt ca. 2-3 Werktage.

Flammschutz für Ihren Schutz

Die Bedingungen, unter denen Sie arbeiten, erlauben keine Komprommise oder Zweifel – vor allem, wenn es um die Gefahren von Funken, Hitze und Flammen geht. Deshalb haben wir ein Sortiment an Flammschutzbekleidung entwickelt, das hervorragenden Schutz mit der Funktionalität und dem Arbeitskomfort kombiniert, den Sie von Snickers Workwear gewohnt sind.

Das Ergebnis ist eine Kollektion, die alle geltenden Sicherheitsnormen erfüllt und den Anforderungen an Sicherheit und Arbeitskomfort gerecht wird, die hart arbeitende Profis wie Sie haben.

 

SICHERHEIT IM FOKUS.

Anders als andere Flammschutzbekleidung, die oft aus schweren, unbequemen Stoffen gefertigt wird, besteht unser Sortiment aus leichten, weichen Materialien, die dennoch allerbesten Schutz gewährleisten. Alle Teile des Snickers Workwear Flammschutz-Sortiments erfüllen die geltenden Sicherheitsnormen nach EN11612.

 

MATERIELLE VORTEILE.

Unsere Flammschutz-Hosen und -Jacken werden aus speziell ausgerüsteter Baumwolle gefertigt, die vor Flammen, konvektiver- oder Strahlungshitze schützt. Unsere Unterwäsche schützt dank des einzigartigen Materials nicht nur vor Flammen und Hitze, sondern weist zudem hervorragende Atmungsaktivität und besten Tragekomfort auf.

 

INTEGRIERTE FUNKTIONALITÄT.

Unsere Produktpalette mit überragender Funktionalität reicht von der Unterwäsche bis zu Schweißeroveralls. Taschen und Säume sind so genäht, dass sie einfachen Zugriff ermöglichen, gleichzeitig aber sicher vor Funken und Schweißpartikeln schützen. Die Hosen sind mit dem denkbar modernsten zertifizierten Knieschutzsystem ausgestattet.

 

KOMPROMISSLOSER KOMFORT.

Wir könnten es uns einfach machen und Flammschutzbekleidung entwerfen, die zwar sicher, aber schwer und unbequem ist – das sähe uns aber gar nicht ähnlich. Unser Sortiment ist weich und leicht, hält die Haut angenehm kühl und besticht durch dasTwisted Leg™ Design und vorgeformte Ärmel – für optimalen Komfort und beste Bewegungsfreiheit.

EN 11612EN 11612 Diese Norm definiert die Anforderungen an Bekleidung aus flexiblen Materialien, die den Körper (außer den Händen) vor Hitze und/oder Flammen schützen sollen.

KLASSENEINTEILUNG BEKLEIDUNG

A – Begrenzte Flammausbreitung
A1 – Oberflächenbeflammung
A2 – Kantenbeflammung
B – Konvektive Hitze
C – Strahlungshitze
D – Flüssige Aluminiumspritzer
E – Flüssige Eisenspritzer
F – Kontakthitze

 

EN 11611EN 11611 Diese Norm definiert die Mindestsicherheitsanforderungen und Testverfahren für Schutzbekleidung einschließlich Kapuzen, Schürzen, Armschützer und Gamaschen, die den Körper des Trägers einschließlich Kopf und Füße schützen sollen und die beim Schweißen und damit verwandten Arbeitsmethoden mit vergleichbaren Gefahren getragen werden sollen.

A1: Zeigt an, dass das Kleidungsstück die Anforderungen an begrenzte Flammausbreitung (Oberflächenbeflammung) erfüllt.
A2: Zeigt an, dass das Kleidungsstück die Anforderungen an begrenzte Flammausbreitung (Kantenbeflammung) erfüllt.

Klasse 1: Manuelle Schweißtechniken mit leichter Spritzer- und Tropfenbildung.
Klasse 2: Manuelle Schweißtechniken mit starker Spritzer- und Tropfenbildung.

 

EN 1149EN 1149-5 Diese europäische Norm definiert die Material- und Konstruktionsanforderungen für elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung, die als Bestandteil eines vollständig geerdeten Systems zur Vermeidung entzündbarer Entladungen verwendet wird.

Das Material hat den Anforderungen gemäß EN 1149-1 (Oberflächenwiderstand) oder 1149-3 (Induktionsaufladung) zu genügen. In mit Sauerstoff angereicherter Luft in entzündlichen Umgebungen reichen die Anforderungen möglicherweise nicht aus. Diese Norm gilt nicht für die Spezifikation der Schutzwirkung vor Netzspannungen.